Stretch text

MITGLIEDER UND VERANSTALTUNGEN

Du interessierst Dich für die Rasse Boerboel? Du benötigst Tipp‘s für Deinen ersten Boerboel? Du suchst den Austausch mit gleichgesinnten Boerboelfreunden? Du willst über Aktivitäten informiert werden? Du willst Dich mit Deinem Boerboel auf ein Appraisal vorbereiten? Du willst mehr aus der Geschichte Deines Boerboel wissen? Diese und andere Möglichkeiten hast Du im Boerboel.Club. Melde Dich an. Das entsprechende Formular (als Halter, Inter- essent oder Züchter) findest Du unter Formulare.

Boerboel-Spaziergänge

Nicht nur bei schönem Wetter finden mehrmals im Jahr in unterschiedlichen Regionen Boerboel-Spaziergänge statt. Man trifft sich zu einer bestimmten Uhrzeit und spa- ziert mit Boerboels aller Altersklassen gemeinsam durch ein landschaftlich schönes Gebiet. Dabei sind die Spazier- gänge für Welpen bzw. sehr junge Boerboels und Senio- ren meist etwas kürzer. Im Anschluss werden bei einer gemeinsamen Mahlzeit Erfahrungen ausgetauscht, Freundschaften geknüpft und Entwicklungen verglichen. Alle Hunde sind an der Leine zuführen!

Boerboel-Appraisal (Zuchtschau)

Jährlich finden in Deutschland Appraisals statt, die jedem Teilnehmer ermöglichen, seinen Boerboel bewer- ten zu lassen. Für Züchter ist die Teilnahme eine Notwendigkeit, um die einzelnen Boerboels an Hand des Rassestandards einzuschätzen. „Nur-Boerboel-Halter“ können bei Interesse gern teil- nehmen. Aber auch Zuschauer sind immer gern willkom- men. Alle Hunde sind an der Leine zu führen! Nächstes SABBS Appraisal am 25.08.2018. -> INFO

Boerboel-Trainingstermine

Nicht selten tauchen besonders in der Rüpelphase (zwi- schen 1 und 2 Jahren) Umstände auf, die den Boerboel- Besitzer zum Ausspruch „Das hat er ja noch nie gemacht!“ verleiten. Manchmal kommt es einem auch vor, als wenn der Hund plötzlich taub geworden wäre oder alles bis- her gelernte vergessen hätte. Hier hilft gezieltes Training. Und zwar so zeitig wie mög- lich. Manchmal genügt es schon, die eigenen Verhaltenswei- sen zu analysieren, denn meist ist nicht der Hund das Problem, sondern der Halter selbst. Es muss sich auch niemand scheuen Defizite zuzugeben. Es passiert jedem, früher oder später. Je zeitiger ein unerwünschtes Verhalten korrigiert wird, um so leich- ter und schneller lässt es sich wieder abstellen.

Boerboel Forschung

Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten, mittels der genauen Analyse von genetischen Daten bessere gesundheitliche Voraussetzungen für den Boerboel zu schaffen. Unser Hund soll uns ja möglichst lange in gesundem Zustand begleiten. Dafür setzt sich der Boerboel.Club ein. Das geht natürlich nur in Verbindung mit Züchtern und Boerbo- elhaltern, die die nötigen Daten zur Verfügung stellen. Die ersten Projekte sollen der Erkrankung des Ske- lettsystems gewidmet sein und der genetischen Spezifizierung der Rasse. Hierzu sind willkommen: die zur Verfügung gestellten Daten mittels Mundschleimhautabstrich, Blut und Röntgenauswertungen. Wer sich gern für die Rasse einsetzen möchte, ist als Mitglied sehr willkommen.
R a s s e z u c h t v e r e i n f ü r d e n S o u t h A f r i c a n B o e r b o e l i n D e u t s c h l a n d
Boerboel Josera
Nov. 2018 Nov. 2018